Friedensfest sendet vom Attersee aus einen Impuls für Liebe und Achtsamkeit

Die Lichterzeremonie ist immer wieder ein stimmungsvoller Höhepunkt beim Atterseer Friedensfest Die Lichterzeremonie ist immer wieder ein stimmungsvoller Höhepunkt beim Atterseer Friedensfest Alois Endl

Verein "Akultum" um Obfrau Sigrid Bergmann veranstaltet das 10. Attersee-Friedensfest.

Der Verein "Akultum" aus Schörfling hat sich seit seiner Gründung im Jahr 2005 zum Ziel gesetzt, einen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben von Menschen und Völkern in Europa zu leisten. Seit 2009 organisiert der Verein unter Obfrau Sigrid Bergmann das Attersee-Friedensfest, das zum UNO-Weltfriedenstag am Wochenende in der Atterseehalle stattfindet.

"Die Resonanz in den vergangenen neun Jahren war enorm", blickt Bergmann zurück. Im vergangenen Jahr kamen rund 500 Besucher aus ganz Österreich und zum Teil aus Deutschland. Dennoch wollen die Veranstalter, dass das Fest seinen familiären Charakter beibehält und überschaubar bleibt. Das Friedensfest steht heuer unter dem Motto "Bewusstsein": "Setzen wir gemeinsam und miteinander einen Impuls für ein neues Bewusstsein im Zeichen der Liebe und des achtsamen Umgangs mit der Natur und der Welt", betonen die Organisatoren.

"Das Friedensfest findet heuer in der Atterseehalle in Attersee statt, um nicht mehr den Wetterkapriolen ausgesetzt zu sein", erklärt Obfrau Bergmann. Dietmar Ematinger ergänzt, dass man zuletzt drei Mal Riesenglück hatte, als das Fest bei Unwettern glimpflich davonkam.

Sigrid Bergmann hat ihre Vision, einmal eine Lichterkette mit Menschen rund um den Attersee zu bilden, nicht aufgegeben. Allerdings hat sie sich ausgerechnet, dass man dafür rund 50.000 Teilnehmer benötigte – das ist natürlich unrealistisch. Daher wird heuer die Lichterzeremonie mit traditionellem hawaiianischen Ritual rund um ein Attersee-Modell in der Halle stattfinden.

Das 10. Attersee-Friedensfest wird am Freitag um 14.30 Uhr durch Bezirkshauptmann Martin Gschwandtner eröffnet. Danach gibt es ein Flaggenmandala zum UNO-Weltfriedenstag, und es werden zum zweiten Mal die Attersee-Friedens-Awards vergeben. Das Fest findet am Freitag und Samstag statt. Akteure und Künstler haben Gratisauftritte zugesagt (darunter Musiker aus Argentinien und indo-bajuwarische Weltmusik von Od*Chi).

Das genaue Programm findet man unter www.akultum.com

zum Originalartikel auf www.nachrichten.at

akultumlogo.png
© 2018, AKULTUM Schörfling

Kontakt

Verschönerungsweg 18
4861 Schörfling
+43650-8290150
akultum@gmx.at

Search