Termine

Attersee Friedensfest

Fr. 4.- So. 6. Sept. 2020 - Nussdorf am Attersee Seebadgelände
wir hoffen weiter, dass es stattfinden kann, wenn auch eingeschränkt.


Jahreskreisfest - Sommersonnenwende 

findet auf Grund der Bestimmungen im engeren Kreise statt.
 

Sommersonnenwende:
Längster Tag 2020

Auf der gesamten Nordhalbkugel der Erde ist der längste Tag und die kürzeste Nacht des Jahres 2020 der 20. Juni. Die Sonnenwende  findet um 23:43 Uhr MESZ statt.

Schlaflose Nächte, Mädchen mit Blumenkränzen, Kräutersträuße und romantische Feuer -
die Sommersonnenwende zählt zu den schönsten Festen im Jahreskreis.
Die Kelten nannten die Sommersonnenwende und die damit verbundenen Feste ''Alban Hevin''. Sie feierten dieses Fest ganze 12 Tage lang. Sie sind das Pendant zu den Raunächten im Winter, wo die Zeit der Besinnung und der Meditation gilt.

Die langen Nächte sind eine Zeit des Feierns, des Feuerns und der Liebe. Paare springen gemeinsam über das Feuer, um die Liebe ewig zu bewahren. 


Mittsommernacht: Ritualzeit 

In manchen Gegenden, besonders im Salzburger Land, werden heute noch Feuer an den Bergketten entzündet oder brennenende Feuerräder den Berg heruntergerollt. Es symbolisiert, dass die Sonne wieder abnimmt, um bei der Wintersonnenwende wieder "geboren" zu werden. 
Auch bei uns hat der Mittsommer eine lange Tradition. 

Es ist die Zeit, um um Wachstum und Reife zu bitten. Aber natürlich auch um Beistand in Liebes- und Herzensangelegenheiten sowie um Heilung.

Bräuche - Kräuterkranz - sträußchen 

Es ist der Beginn des Kräutersammelns und es werden Kräuterkränze oder - sträußchen gebunden und als Schutz an die Tür von Haus und Hof gehängt. 
Johanniskraut, Schafgarbe, Kamille, Bärlapp, Beifuss, Farn, Eichenlaub, Arnika, Ringelblume, Königskerze, Margarite, Ziest, Klette, Holunder, Eisenkraut und Klette können darin vorkommen, letztendlich hängt die Auswahl immer davon ab, was gerade in voller Blüte steht. 

Es wird um das Feuer getanzt, Kräuter hineingeworfen, gesungen, gebetet und wer Mut hat, über das Feuer gesprungen. Auch ein guter Zeitpunkt, um Altes zu verbrennen und ganz hinter sich zu lassen.

Es sind uralte Traditionen, die auf der ganzen Welt gefeiert werden und die sich nach dem Lauf der Natur richten.  Es ist wichtig, sich diesem alten Rhythmus wieder zu öffnen und in Verbindung mit dem Fluss des Lebens zu kommen. 

Einen besonderen Sommerbeginn in Verbindung mit der Natur wünscht euch das
 
*AKULTUM* Team